“Ein 52-Meter-Hochhaus für Bogenhausen
– mit besonderer Fassade”

…betitelt die Süddeutsche Zeitung am 15.04.2020 ihren Bericht über das Hochhaus-Bauprojekt Arabellastraße 26 in München. Der Münchner Stadtrat hat dieses vor Kurzem gebilligt. Ein weiteres Zitat:

Der Entwurf für das gestaffelte, bis zu 16 Stockwerke hohe Gebäude stammt von der Münchner Architektin Aika Schluchtmann. Das Begrünungskonzept hat die Fachfirma Vertiko erarbeitet. Auch die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf ist eingebunden.

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-gruenes-hochhaus-arabellapark-1.4877250

Na wenn das kein Grund zum Feiern ist?
Wir sehen dem Projekt und den auf uns zu kommenden Arbeiten mit viel Vorfreude entgegen und gratulieren dem Büro Aika Schluchtmann Architekten ganz herzlich.


Ein 52-Meter-Hochhaus für Bogenhausen – mit besonderer Fassade
Unten essen gehen, oben wohnen, außen sprießt es: Der Stadtrat billigt die Pläne für das Gebäude im Arabellapark. Schon 2021 könnte gebaut werden. Die Seite können Sie sich unter dieser Adresse anschauen: https://sz.de/1.4877250